Kontakt

Betonwerk Bürkle GmbH & Co. KG

Heideweg 8
77880 Sasbach
Deutschland


Die Firmengruppe Bürkle im badischen Sasbach beschäftigt rund 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Bereichen „Produktion“ und „Fertigkellerbau“. Das Fertigteilwerk produziert auf einer hochmodernen Umlaufanlage rund 150.000 Quadratmeter Doppelwände und 180.000 Quadratmeter Elementdecken für den lokalen Markt, die Schwesterfirma „Bürkle Kellerbau“ erstellt für die Fertighausindustrie rund 500 Fertigkeller und Bodenplatten bundesweit sowie in Frankreich und der Schweiz.



Aus hauptsächlich Kies, Sand, Wasser und Zement stellen wir Betonfertigbauteile her, präzise, qualitätvoll und zuverlässig von der Erstberatung bis zur Endabnahme nach der Fertigstellung...


Firmengeschichte

Gertrud und Walther Bürkle gründeten 1957 das gleichnamige Unternehmen. Zunächst produzierte der Handwerksbetrieb Balkendecken und Grünfuttersilos, bevor 1964 großformatige Plattendecken hinzukamen. Da sich die Familie Bürkle schon früh für technische Innovationen interessierte, vor allem im Bereich der Computertechnik, wurde bereits 1972 eine EDV-Anlage für statische Berechnungen und Produktionsvorbereitungen installiert. Rund zehn Jahre später zeichnete man Bau- und Konstruktionspläne schon mithilfe von Computern.

Ende der 1980er Jahre erweiterte sich die Produktauswahl um Betonelementwände; daneben ergänzte das Unternehmen mit dem Firmeneintritt von Johannes Bürkle seine Angebotspalette um den Bau kompletter Betonfertigkeller. Nur wenige Jahre später nahm Anfang der 1990er die neue Produktionsanlage für Wände und Decken ihren Betrieb auf.

Nach dem Jahrtausendwechsel spezialisierte sich die Firma Bürkle weiter im Bau von Fertigkellern und trieb zudem die Modernisierung und Erweiterung des Standortes Sasbach voran. So wurde beispielsweise 2003 eine 20 Meter hohe Härtekammer errichtet, die sowohl die Produktionswege als auch die Lagerkapazitäten optimierte. Zwei Jahre später stand der Neubau des dreigeschossigen „Base“-Kellerkompetenzzentrums im Fokus. Dieses wartet seit der Eröffnung 2007 unter anderem mit einem 14 mal 13 Meter großen, wassergefüllten Becken auf, in dem ein 100 Tonnen schwerer Keller schwimmt. Dieser demonstriert, dass Bürkle-Keller wasserdicht sind, selbst bei drückendem Grundwasser.

Das folgende Jahrzehnt war geprägt von weiteren Investitionen und Umbauten. So ging 2013 eine weitere Härtekammer sowie ein neuartiger Schneideroboter in Betrieb, 2015 wurde Platz für zusätzliche Lagerflächen geschaffen, und seit 2018 entstehen die verschiedenen Betonfertigelemente der Firma Bürkle in einer der modernsten Betonfabriken Europas mit einer vollautomatisierten Fertigungsanlage.


Über 60 Jahre Erfahrung in der Fertigteilproduktion und eine sichere Qualität „made in Germany“: Wir sind verlässliche Partner für die Fertigbauprojekte unserer Kundinnen und Kunden. Bürkle – auf Vertrauen bauen.


Produktion

Von der Beratung und den ersten Planungsschritten über die CAD-gestützte Konstruktion und statische Berechnungen bis zur Produktion im Werk und Montage auf der Baustelle bietet das Unternehmen Bürkle alles aus einer Hand. Jeder Keller und jedes Bauprojekt werden nach den individuellen Vorgaben der Bauherrinnen und Planerinnen realisiert. Im Betonwerk stellen die Mitarbeiter*innen die Fertigteile auf den Millimeter genau mithilfe von Lasern, Robotern und automatisierten Anlagen her. Und dank der kontinuierlichen Modernisierung arbeitet Bürkle auch zunehmend ressourcenschonend: Beispielswiese wurden der Styropor- und Schalungsölverbrauch deutlich reduziert und die Recyclingprozesse des anfallenden Schutts verbessert.


Wir sind Spezialisten für

Deckenelemente
Wandsysteme
Fertigteile
Sysprogreen